Wann bekommt man Augenringe?

By | Ursachenforschung | No Comments

Es wird oft daran geglaubt, dass dunkle Augenringe ein Zeichen von Müdigkeit, zu harter Arbeit oder zu spätes Schlafen gehen sind. Während diese Gründe teilweise stimmen, können Augenringe aber auch durch genetische Vererbung hervorgerufen werden. Möchtest du einfach und schnell deine Augenringe los werden, haben wir hier für dich alles zusammengeschrieben. Aber was passiert nun wirklich und wie bekommt man Augenringe?

Vereinfachte Darstellung

Einfach ausgedrückt, enstehen Augenringe durch die sehr dünne Haut unter unseren Augen. Während wir sonst auf unserem Körper eine durchschnittliche Dicke der Haut von 2mm haben, beträgt diese unter unseren Augen gerade einmal 0,5mm.

Dadurch die Haut so dünn ist, erscheint das Blut darunter oft dunkel bzw. grau oder blau. Der Grund ist einfach: Durch die dünne Haut gerät mehr Licht an die Adern und unsere Haut lässt nur die blauen und violetten Wellenlängen des Lichts durch.

Weitere Gründe für Augenringe und was man dagegen tun kann

Das Rauchen, Alkohol, Müdigkeit oder die falsche Ernährung können mitunter ein Grund sein, Augenringe zu bekommen.

Um schnell und effektiv gegen Augenringe anzukämpfen, empfehle ich dir diesen Beitrag durchzulesen.

 

Was tun gegen tiefe Augenringe? 3 Tipps für Dich

By | Selbsthilfe | No Comments

Während es fast unmöglich ist, tiefe Augenringe komplett zu entfernen, gibt es Lösungsansätze um diese zu reduzieren. Durch eine gesunde Lebensweise und effektive Cremes schafft man es auch, die Augenringe perfekt zu behandeln.

1. Verwende eine Sonnencreme bzw. eine Hautcreme

Studien haben gezeigt, dass die Sonne die Nummer 1 im Bezug auf Faltenbildung im Gesicht ist. Trag immer einen ausreichenden Schutz im Gesicht (UVA + UVB), die Creme sollte maximal einen Sonnenschutzfaktor von 30 haben (50 ist nicht notwendig). Schau, dass du immer Creme im Gesicht (unter den Augen hast), egal ob die Sonne scheint oder nicht. Dies reduziert das Krebsrisiko und hilft den Falten vorzubeugen. Am Besten alle zwei Stunden neu eincremen.

2. Wasche dein Gesicht regelmäßig

Laut Ärzten ist es wichtig, sein Gesicht täglich zu waschen. Mehr als 2 mal am Tag sollte es aber nicht sein, da man dadurch das Gleichgewicht der Haut stört (Öle und Fette werden abgetragen) und somit wieder Falten hervorruft. Natürlich ist hier am Besten, also wenn du dein Gesicht mit reinem kalten Wasser wäschst, ist es super.

3. Verwende eine geeignete Creme

Nicht jede Creme ist dafür geeignet, gegen tiefe Augenringe zu helfen. Ein Selbsttest hat gezeigt, dass nur eine der vielen Cremes den gewünschten Effekt brachte und tiefe Augenringe effektiv aufbaut und die Falten reduziert. Welche Wundercreme das ist und wie sie hilft, erfährst du hier.